Geschichte

1957

Lizenzvereinbarung für Polyestertechnologie mit Imperial Chemical Industries Ltd. (das britische Unternehmen ICI) geschlossen.

Im Februar 1957 unterzeichneten wir gemeinsam mit Teikoku Rayon Co., Ltd. (heute Teijin Limited) eine Technologie-Lizenzvereinbarung für Polyester mit der britischen ICI, und im April 1958 wurde der Bau unseres Werks in Mishima fertiggestellt. Die Polyesterfaser TETORON™ (ein Warenzeichen, das wir gemeinsam mit Teijin benutzen) ist ähnlich stark wie Nylon, weist erstklassige Verschleißfestigkeit und Entknitterungs-Eigenschaften auf. Wir waren Pioniere am Markt für Gemische aus Stapelfasern (kurze Fasern) und Baumwolle, die wir zunächst für Frackhemden verwendeten. Wir testeten auch Anwendungen von Filamenten (lange Fasern), unter anderem für Textilien, Industriewerkstoffe, Innenausstattungen, Schlafanzüge und Bettlaken bis zu Kimonos, indem wir das modifizierte seidige Polyestermaterial SILLOOK™ mit Faserquerschnitt verwendeten. 1959 begannen wir mit dem Vertrieb der LUMIRROR™ Polyesterfolie, der dann in den 1970er und 1980er Jahren vor allem wegen der Heimvideo-Anwendungen stark zunahm.

Unterzeichnung des technischen Vertrags mit ICI
Unterzeichnung des technischen Vertrags mit ICI

Film für Videokameras
Film für Videokameras

SILLOOK™ Kimono-Show
SILLOOK™ Kimono-Show

Werk in Mishima bei Aufnahme des Betriebs
Werk in Mishima bei Aufnahme des Betriebs