Eine Mitteilung von unserem Europa-Repräsentanten

Willkommen auf der Website von Toray Europe.

Das Europa-Geschäft von Toray begann 1957, als das Unternehmen die ersten Mitarbeiter nach Hamburg entsandte. Im Jahr 2019 sind wir mit 32 Konzerngesellschaften in 14 europäischen Ländern vertreten.

Die Toray Group in Europa arbeitet daran, ihr Geschäft in wichtigen Wachstumsländern und -regionen strategisch auszubauen – ganz im Sinne der lang- und mittelfristigen Unternehmensvision der Toray-Zentrale in Japan. In den letzten zehn Jahren haben wir uns deshalb aktiv für Fusionen und Übernahmen in Europa eingesetzt. So erwarb die Toray-Group 2011 die Euro Advanced Carbon Fiber Composites GmbH (EACC) in Deutschland; 2014 folgten sowohl die Zoltek Zrt in Ungarn als auch die Composite Materials Italy Srl in Italien. Seit 2015 sind auch die Toray Resin Europe GmbH und die Greenerity GmbH in Deutschland sowie die italienische Delta-Tech S.p.A. Teil des Konzerns. Toray Advanced Composites Netherlands B.V. wurde 2018 akquiriert. Im Jahr 2019 verkündete Toray zudem Pläne für eine neue Produktionsstätte für Batterieseparatorfolien (BSF), ein wichtiger Bestandteil von Lithium-Ionen-Batterien. Das neue Werk soll im Juli 2021 seine Tore öffnen und wird Teil der Toray Industries Hungary Kft. sein. Ebenfalls 2019 erzielte Toray eine Einigung mit AB Anders Westerlind. Demnach wird Toray alle Anteile der Alva Sweden AB (ASE) erwerben, einem Hersteller von Airbag-Kissen für die Automobilindustrie. Toray übernimmt ASE zusammen mit den beiden Tochtergesellschaften Alva Confecções SA in Portugal und Alva Tunisia SA in Tunesien.

Heute bauen wir unser Geschäft in ganz Europa und Nordafrika aktiv weiter aus.

Ich hoffe aufrichtig, dass unsere Website Ihnen von Nutzen ist, und dass Sie die Toray Group mit ihrer Hilfe noch besser kennenlernen.

Yasuo Suga
Europa-Repräsentant bei Toray
Toray Industries, Inc.